Dinge, die Sie im Sommer niemals mit Ihrem Hund tun sollten

Geposted von Olga Shershneva am

    5 Dinge, die Sie im Sommer niemals mit Ihrem Hund tun sollten

    Wir erleben am eigenen Leib, dass die Hitze uns Menschen zu schaffen macht. Aber auch unsere vierbeinigen Gefährten leiden unter den hohen Temperaturen. Hier sind einige Dinge, die Sie unbedingt vermeiden sollten:

    • Hunden im Auto lassen - Jedes Jahr gibt es immer mehr Meldungen über Hunde, die von Feuerwehr und anderen Einsatzkräften halb tot aus Autos gerettet werden müssen. Hunde sind äußerst hitzeempfindlich. Ein Auto kann schnell wieder in der brennenden Sonne stehen und zu einer tödlichen Falle für Hunde werden.
    • Spaziergänge in der Sonne - Es wäre ratsam, anstrengende Aktivitäten auf die frühen Morgenstunden zu verschieben. Man sollte ebenfalls beachten, dass Teer heizt. Im Sommer kann ein Hund Brandblasen an den Pfoten bekommen, wenn er auf heißem Untergrund läuft. Bei hohen Temperaturen ist besondere Vorsicht geboten, was den Boden betrifft.
    • Unterwegs sein ohne Wasser - Hunde sind in der Lage, sich schnell zu überhitzen. Deswegen sollten Sie im Sommer immer extra Wasser für Ihren Hund mitnehmen. Oft zeigt der Hund zunächst keine offensichtlichen Anzeichen und beginnt dann plötzlich zu taumeln - dann kann es bereits zu spät sein.
    • Hunde scheren - Ein deutliches Beispiel für falsch verstandene Liebe. Langes Fell erfordert zwar Pflege, aber im Sommer sollte man höchstens das Unterfell ausbürsten. Das Abschneiden des Deckhaars und das Zurücklassen eines Zentimeter Fells kann zu einem Sonnenbrand beim Hund führen. Der Verlust von Haaren hat beim Schwitzen für Hunde keinerlei Nutzen, da Hunde kaum schwitzen (nur über die Pfoten). Sie regulieren ihre Temperatur hauptsächlich durch Atmung.
    • Wasser über den Kopf - Für Hunde bietet das Wasser eine angenehme Erfrischung. Allerdings sollten Sie es nicht übertreiben: Schütten Sie Ihrem Hund nicht einen Eimer Wasser über den Kopf. Das wäre für ihn alles andere als erfrischend, im Gegenteil, es könnte zu einem Kollaps führen. Das Abduschen mit kaltem Wasser sollte an den Hinterläufen beginnen und langsam über den Körper nach vorne bewegt werden. Oder kühlen Sie den Hund mit einem nassen Handtuch ab.

    Fazit:

    Achten Sie im Sommer besonders darauf, Ihren Hund vor den Gefahren der Hitze zu schützen. Vermeiden Sie die genannten fünf Dinge und sorgen Sie stattdessen für ausreichend Schatten, Wasser und angemessene Aktivitäten, um Ihrem geliebten Vierbeiner ein sicheres und angenehmes Sommererlebnis zu ermöglichen.

    GESUNDER FREEZE-SNACK FÜR HUNDE - RIESENGARNELEN (GEFRIERGETROCKNET) VON BELLFOR HUNDEFUTTER - 35 G

    10,99 € 10,00 €

    FAQ-Bereich

    Q1: Warum ist es gefährlich, Hunde im Auto zu lassen?

    A1: Hunde sind äußerst hitzeempfindlich und können in kurzer Zeit einen Hitzschlag erleiden, wenn sie in einem heißen Auto zurückgelassen werden. Die Temperaturen können schnell lebensbedrohlich werden, selbst bei leicht geöffneten Fenstern.

    Q2: Wie kann ich meinen Hund vor Überhitzung beim Spaziergang schützen?

    A2: Vermeiden Sie Spaziergänge während der heißesten Stunden des Tages und achten Sie darauf, dass Ihr Hund auf kühlem Untergrund läuft. Nehmen Sie immer Wasser für Ihren Hund mit und suchen Sie nach schattigen Routen.

    Q3: Warum ist es wichtig, Hunde nicht zu scheren?

    A3: Das Scheren kann das Risiko von Sonnenbrand und Überhitzung erhöhen, da das Fell eine natürliche Isolierschicht bildet und die Haut vor Sonneneinstrahlung schützt. Es ist besser, das Unterfell auszudünnen, um die Luftzirkulation zu verbessern, während die natürliche Schutzschicht erhalten bleibt.

    Diese Antworten dienen der allgemeinen Information und ersetzen nicht die professionelle tierärztliche Beratung. Im Zweifelsfall immer einen Tierarzt aufsuchen.

    Wie können Sie anderen Hundebesitzern helfen? Teilen Sie diesen Artikel!

    Genießen Sie diesen Artikel zur verantwortungsbewussten Hundeerziehung? Teilen Sie Ihr Wissen und helfen Sie anderen Hundebesitzern, eine liebevolle und effektive Beziehung zu ihren vierbeinigen Freunden aufzubauen.

    Gemeinsam können wir eine Gemeinschaft aufbauen, die auf Liebe, Verständnis und respektvollem Umgang mit unseren Hunden basiert. Vielen Dank, dass Sie dazu beitragen, diese wichtige Botschaft zu verbreiten!


    Diesen Post teilen



    ← Älterer Post Neuerer Post →


    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

    WhatsApp