News

Optimale Nährstoffversorgung von A bis Z

Geposted von Olga Shershneva am

Optimale Nährstoffversorgung von A bis Z
Die Qualität von Hundefutter wird durch verschiedene Faktoren bestimmt. Neben der hygienischen Einwandfreiheit spielen die verwendeten Zutaten eine entscheidende Rolle. Frische, hochwertige Zutaten, die reich an essentiellen Nährstoffen sind, tragen zu einer qualitativ hochwertigen Ernährung bei. Spezielle Diätfuttermittel wie Nierendiäten können bei bestimmten Erkrankungen hilfreich sein, indem sie den Bedarf des Hundes an bestimmten Nährstoffen decken und gleichzeitig die erkrankten Organe entlasten. Omega-3-Fettsäuren aus Quellen wie Leinöl oder Fischöl können entzündungshemmende Eigenschaften haben und bei verschiedenen gesundheitlichen Problemen unterstützend wirken.

Präbiotika fördern eine gesunde Darmflora, während Spurenelemente wie Zink und Kupfer wichtige Funktionen im Körper erfüllen. Während der Trächtigkeit und Laktation haben Hündinnen einen erhöhten Nährstoffbedarf, der durch spezielle Futterformulierungen gedeckt werden sollte. Eine langsame Umstellung auf neues Futter kann helfen, Magen-Darm-Probleme zu vermeiden, während eine ausgewogene Vitamin- und Mineralstoffversorgung die Gesundheit des Hundes unterstützt. Wasser ist ein essentieller Bestandteil der Ernährung und muss stets in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Es ist wichtig, potenziell giftige Stoffe wie Xylit zu vermeiden und Kräuter sowie Zusatzstoffe nur unter Beratung eines Tierarztes zu verwenden. Zusatzstoffe können sowohl künstliche als auch natürliche Substanzen umfassen und dienen dazu, bestimmte ernährungsphysiologische Eigenschaften des Futters zu verbessern. Letztendlich sollte die Qualität des Hundefutters darauf abzielen, alle Nährstoffbedürfnisse des Hundes zu erfüllen und seine Gesundheit und Vitalität zu unterstützen.

Weiterlesen →

Hunderassen mit sportlichem Temperament für aktive Menschen

Geposted von Olga Shershneva am

Hunderassen mit sportlichem Temperament für aktive Menschen
Dalmatiner, Magyar Vizsla, Sibirischer Husky, Neufundländer, Australian Shepherd, Border Collie und Jack Russell Terrier sind Hunderassen mit einem sportlichen Temperament, ideal für aktive Menschen. Diese Rassen eignen sich für verschiedene sportliche Aktivitäten wie Hundesport, Langlauf, Joggen, Schwimmen, Apportieren und Spiele. Jede Rasse hat ihre eigenen Eigenschaften, von Ausdauer und Energie bis zu Intelligenz und Arbeitswilligkeit. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die gewählte Aktivität für die Rasse geeignet ist und der Hund alt genug sowie gesund ist.

Weiterlesen →

Ist es möglich, dass Hunde Fernsehen schauen?

Geposted von Olga Shershneva am

Ist es möglich, dass Hunde Fernsehen schauen?
Hunde können das Fernsehen wahrnehmen, aber ihre visuelle Wahrnehmung unterscheidet sich von der der Menschen. Sie können Farben sehen, aber nicht alle Details auf dem Bildschirm erkennen. Die Bildfrequenz von Fernsehern kann für Hunde zu langsam sein, und ihre kurze Aufmerksamkeitsspanne führt oft dazu, dass sie schnell ihr Interesse verlieren. Dennoch zeigen einige Hunde Interesse an bewegten Bildern und Geräuschen, insbesondere wenn sie für sie relevante Elemente enthalten, wie andere Tiere oder bestimmte Geräusche. Spezielle TV-Programme für Hunde sind verfügbar, aber ihre Wirksamkeit variiert je nach individuellem Hund. Letztendlich ist es eine persönliche Entscheidung, ob man seinem Hund das Fernsehen ermöglicht, um möglicherweise seine Neugier zu wecken oder eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.

Weiterlesen →

Warum Ihr Hund mit dem Hintern auf dem Boden rutscht

Geposted von Olga Shershneva am

Warum Ihr Hund mit dem Hintern auf dem Boden rutscht
Wenn ein Hund mit dem Hintern über den Boden rutscht, kann dies auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein. Dieses Verhalten, auch als "Hund fährt Schlitten" bezeichnet, ist nicht nur lustig anzusehen, sondern kann auch auf ernsthafte Probleme hinweisen. Mögliche Gründe sind Allergien, entzündete oder verstopfte Analdrüsen, Juckreiz durch Hautkrankheiten, Verletzungen am After oder Wurmbefall. Ein Tierarztbesuch ist entscheidend, um die genaue Ursache zu identifizieren und die entsprechende Behandlung einzuleiten. Vernachlässigung dieses Verhaltens kann zu schwerwiegenderen Komplikationen führen, und es ist wichtig, schnell zu handeln, um dem Hund Linderung zu verschaffen.

Weiterlesen →

Ist es für Hunde sicher, Kirschen zu essen?

Geposted von Olga Shershneva am

Ist es für Hunde sicher, Kirschen zu essen?
Kirschen sind für Hunde grundsätzlich sicher und bieten Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe. Dennoch sollten Besitzer darauf achten, dass Hunde keine Kirschkerne mit Amygdalin aufnehmen, da es in Blausäure umgewandelt werden kann. Die Stiele sollten entfernt und der Verzehr in Maßen gehalten werden, um Verdauungsprobleme zu vermeiden. Kirschkerne können giftig sein, insbesondere für kleine Hunde, da toxische Dosen schneller erreicht werden können. Das Entkernen vor dem Verfüttern ist ratsam. In moderaten Mengen können Kirschen gesundheitsfördernd sein, aber übermäßiger Verzehr kann zu Bauchschmerzen und Verdauungsproblemen führen. Sicherheit und Maßhalten sind entscheidend, um Hunden das Genießen von Kirschen zu ermöglichen.

Weiterlesen →


WhatsApp